Neuer Teilnehmerrekord mit über 333 Teilnehmern in den Hauptläufen beim „6. Windecker-Sommerlauf“

Bei idealen Läufertemperaturen um die 20 Grad starteten am Sonntag, den 12. Juni 333 LäuferInnen, WalkerInnen beim „6. Windecker-Sommerlauf“ und knackten damit den bisherigen Teilnehmerrekord bei der familiären Laufveranstaltung an der Oberen Sieg.

Startschuss zum 6. Windecker Sommerlauf (12.06.2016)

Startschuss zum 6. Windecker Sommerlauf (12.06.2016)

Der Startschuss wurde Punkt 11.30 Uhr durch den Schirmherrn und Mitglied des NRW-Landtags Dirk Schlömer abgefeuert. Bei den Läufern und Walkern herrschte vor dem Start entspannte, zum Teil aber auch angespannte Stimmung. Nach einem Warming up und dem Bambinilauf – ebenfalls ein neuer Teilnehmerrekord mit rund 40 Kindern im Alter zwischen zwei-sechs Jahren – ging es für die Hobbyläufer, Neueinsteiger sowie ambitionierten Freizeitsportler auf die 7 und 11km langen Strecken. Beide Laufstrecken starteten am Sportpark des TSV Germania Windeck und führten über die Dattenfelder Siegbrücke auf den Siegweg in Richtung Hoppengarten (7km) bzw. bis nach Röcklingen (11km-Strecke). Von den jeweiligen Wendepunkten aus ging es wieder zurück bis zum Zieleinlauf am Germania Sportpark. Entlang der Strecke wurden die Läufer und Läuferinnen von vielen Zuschauern und der Samba-Formation „Samba Pur“ aus Windeck zu Höchstleistungen angefeuert und zudem an den Wendepunkten und im Zielbereich mit erfrischenden Getränken und frischem Obst versorgt.

Ergebnisse des 7- und 11km-Laufs; 7 km-Walk / Statistiken

Den Sieg des 7-km-Laufes konnte der aus Windeck stammende Frederik Ortmann einfahren, der mit einer Zielzeit von 24:50 Minuten als erster Läufer die Ziellinie überquerte. Bei den Damen gewann die aus Eitorf stammende Sara Geuß mit einer Zielzeit von 35:33 Minuten. Beim 11km-Lauf der Herren siegte wie im Vorjahr Simon Dahl (Bunert Köln) in einer Zeit von 37:41 Minuten verpasste aber seine Rekordzeit aus 2015 um genau eine Minute. Kathrin Stöcker (LAZ Puma Rhein-Sieg) erlief mit 45:05 Minuten den Sieg in der 11-km Königsdisziplin der Frauen. Den Gesamtsieg im 7-km Walk holte sich Klaus Flügel (LSV Porz-Köln). Er überquerte in dieser Disziplin nach 49:13 Minuten als Erster die Ziellinie.

Statistik:

Die insgesamt 333 Teilnehmer der Hauptläufe auf der 7km und 11km Distanz unterteilten sich in 135 weibliche und 198 männliche Starter. Davon 7 km Lauf: 191 Teilnehmer (87 weiblich / 104 männlich) Davon 11km Lauf: 95 Teilnehmer (25 weiblich /70 männlich) Davon 7 km Walk: 43 Teilnehmer (23 weiblich / 20 männlich) Davon 7km Staffel: 4 Teilnehmer (4 männlich)

Zusätzliche Starter im Rahmen des 3. Bambinilaufs: 39 Kinder im Alter von zwei-sechs Jahren.

Erneut gab es eine große Bandbreite in den Jahrgängen: die jüngsten Teilnehmer waren gerade einmal sieben Jahre, der älteste Teilnehmer 84 Jahre.

Alle Ergebnisse und Wertungen zur Veranstaltung sind auf der Internetseite www.windecker-sommerlauf.de unter Ergebnislisten zu finden. Zudem können sich auch alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen selber eine individuelle Urkunde ausdrucken. Der „Windecker Sommerlauf“ wurde von den Windecker Laufsportfreunden 2011 ins Leben gerufen, da es in der Gemeinde Windeck keine größere organsierte Laufveranstaltung mehr gab. Über 40 Helfer und Unterstützer, angefangen vom Ortsverein Windeck des DRK, der Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Dattenfeld, dem Bauhof der Gemeinde Windeck sowie Freunde, Verwandte und Bekannte, waren laut Angaben der Organisatoren in vielfältigen Aufgabengebieten im Einsatz. Der Sportpark des TSV Germania Windeck stellt zudem mit seiner hervorragenden Infrastruktur die Basis für einen reibungslosen Ablauf dieser Laufveranstaltung dar.

Die Organisatoren ziehen dann auch erneut ein positives Fazit: „Wir sind mit der Teilnehmer-Resonanz und dem Ablauf der gesamten Veranstaltung hoch zufrieden. Es gab keine Verletzungen und nur glückliche und erschöpfte Gesichter im Zielbereich. Auch das Wetter hat in diesem Jahr wunderbar mitgespielt. Unser ausdrücklicher Dank gilt allen Partnern, Unterstützern und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht durchzuführen wäre und die uns von Beginn an das Vertrauen für diese Veranstaltung gegeben haben. Es ist schön zu sehen, dass unsere Ursprungsidee, eine überregionale Laufveranstaltung für Jung und Alt, vom Neueinsteiger bis zum ambitionierten Amateurläufer in Windeck zu etablieren gänzlich aufgegangen ist.“

Weitere Informationen, Bilder Ergebnisse unter www.windecker-sommerlauf.de.

(Text & Bild: Laufsportfreunde Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar