Jetzt auch deepWork® beim TuS Schladern

Die optimale Kombination aus Fettverbrennung, Körperdefinition, Konditionsverbesserung und Ausgeglichenheit gibt es nicht? Doch, beim deepWORK®! deepWORK® ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Fitness-Programme – ein Workout aus fünf Elementen voller positiver Energie.

Trainerin Simone Reddmann

Trainerin Simone Reddmann

Der neue Kurs beim TuS Schladern mit zunächst einmal acht Trainingseinheiten startet am Montag, 20. Oktober 2014, um 19:15 Uhr in der Turnhalle der Bodenbergschule Schladern (Elsternweg 8). Diplom-Fitnessökonomin und deepWork®-Instruktorin Simone Reddmann leitet das jeweils einstündige Training.

Die deepWORK®-Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie immer Anspannung und Entspannung miteinander verbinden und mit Atemübungen kombiniert werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können den Schwierigkeitsgrad der Übungen selbst bestimmen. Wer dabei sein möchte, sollte sportgesund und normal belastbar sein – auch im Bereich Rücken, Knie und Schultern.

Da barfuß auf einer Matte trainiert wird und beim Workout jede Menge Schweiß fließen wird, muss jede / jeder aus hygienischen Gründen seine eigene Trainingsmatte mitbringen und sollte auch ein Handtuch und etwas zu trinken nicht vergessen.

Übrigens: deepWork® ist bereits das zweite funktionelle Training im „Repertoire“ des TuS! Wer sich mehr als einmal die Woche ohne Ball oder Tanz-Choreographien richtig auspowern will, für den hat der TuS neben deepWork® auch 4XF CrossTraining® im Angebot – die weitere Chance, an die eigenen Grenzen zu gehen und die persönliche Fitness auf eine neues Level zu heben.

Nähere Infos und Anmeldung bei Stefan Hasenbach (0179/7565295) oder unter www.tus-1913-schladern.de.

(Text & Bild: Katja Eschmann)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar