Kollision mit Auto und Bäumen zwischen Leuscheid und Weyerbusch

Leuscheid/Weyerbusch – Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 147 (L147) zwischen Leuscheid und Weyerbusch am Mittwoch (31.05.2017) gegen 16.00 Uhr sind zwei Autofahrer verletzt worden. Ein 28-jähriger Windecker fuhr mit seinem schwarzen Audi auf der L147 aus Richtung Leuscheid in Richtung Weyerbusch. Dabei geriet der Windecker mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Er lenkte stark gegen und kam mit den Rädern auf den unbefestigten rechten Seitenstreifen. Der Audi begann zu Schleudern und prallte gegen das Heck eines vorausfahrenden VW Kombis, der ebenfalls auf der L147 in Richtung Weyerbusch fuhr.

Nach der Kollision mit dem VW, der von einer 49 Jahre alten Frau aus Forstmehren gelenkt wurde, stieß der Audi noch gegen mehrere Bäume rechts neben der Fahrbahn. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autofahrer verletzt und kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Nach Angaben des 28-Jährigen war sein Auto ohne erkennbaren Grund plötzlich nach links ausgebrochen. Der Unfallwagen wurde von der Polizei zur technischen Untersuchung sichergestellt. Das Handy des 28-Jährigen stellten die Beamten ebenfalls sicher, da auch eine Ablenkung des Fahrers unfallursächlich sein könnte. Unangepasste Geschwindigkeit könnte bei dem Verkehrsunfall auch eine Rolle gespielt haben.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der entstandene Sachschaden liegt bei circa 14000,- Euro.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar