„Marktschwärmerei“ – ein besonderes Einkaufserlebnis

Die „Marktschwärmerei“ startete Ende November vergangenen Jahres.
Seitdem ist einiges passiert, der kleine „Bauernmarkt“ ist umgezogen, es sind neue Abholpunkte hinzugekommen und der Schwarm von Erzeugerinnen und Verbraucherinnen wächst und wächst, somit natürlich auch das Produktsortiment.

Jeden Donnerstagabend findet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der „GartenBaumschule Ueckerseifer“ in Windeck statt, dort kommen Erzeugerinnen und Mitglieder zusammen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Abholpunkte in Bitzen, Hamm(Sieg) und Puderbach zu buchen. Dort kann man seine Bestellung, die die Organisatorinnen der Abholpunkte donnerstags bei der Verteilung vorpacken, zu den jeweiligen Zeiten abholen.

Standort Marktschwärmerei WINDECK:
GartenBaumschule Ueckerseifer
Raiffeisenstr. 6
51570 Windeck
Marktzeit: Donnerstags 18:30 – 19:30 Uhr

Das Konzept dahinter ist einfach:

  • Bequem online bestellen. Ohne Mitgliedsbeitrag oder Mindestbestellwert.
  • Donnerstags in der Schwärmerei abholen und die Menschen treffen, die Dein Essen machen.
  • Mit gutem Gewissen genießen.

Zum Sortiment zählen neben vielem anderen, vor allem Gemüse, Molkereiprodukte, Backwaren, Eier, Honig und Fleisch. Die Produkte kommen hauptsächlich von bekannten Anbietern aus der Region, wie vom Heinzelmännchen Hofcafé aus Marienthal, Milchhof Höfer aus Obergüdeln,
Bäckerei Backfreund aus Willroth, Heinrichshof und Wällerhof aus Helmenzen, Schöffenhof aus Hasselbach, Biohof Neitzert aus Puderbach, Hof Wäschenbach aus Katzwinkel, Hof Kaltau aus Kaltau, Bienenhilfe aus Much, Pilze Brücken aus Schürdt, Seifenwerkstatt LehmkuhlsWerkstätte
aus Wallmenroth, Spice Art aus Siegen, Windecker Dorfbrennerei aus Windeck, Keramikgestaltung Beate Röcker aus Hamm und vielen weiteren.

Diesen Donnerstag gab es für einige Kundinnen und Kunden noch einen Grund zur Freude, sie bekamen ihre Gewinne aus einer Verlosung überreicht. Neben der Möglichkeit bei der Abholung die Menschen kennenzulernen, die Euer Essen machen, gibt es auch immer wieder besondere Aktionen rund um die Marktschwärmerei und die
Erzeugerinnen, die den wöchentlichen Einkauf zu einem Erlebnis werden lassen.

Im Mai gab es eine Challenge, das Motto lautete „Supermarktfrei im Mai“: „Versuche einen Monat lang nicht im Supermarkt, sondern auf Wochenmärkten, anderen lokalen, inhabergeführten Betrieben und Geschäften oder in deiner Schwärmerei einzukaufen!“ Wie man die Challenge in seinem Alltag umgesetzt hat, blieb natürlich jedem selbst überlassen. Wer aber dreimal im Mai in der Marktschwärmerei eingekauft hat, nahm automatisch an der Verlosung zur Feier der bestandenen Challenge teil. Es gab einen Einkaufsgutschein, Gemüsesäcke, sowie Saisonkalender zu gewinnen. Als Hauptpreis haben die Erzeugerinnen außerdem viele tolle Produkte aus ihrem Sortiment zu einem
Präsentkorb zusammengestellt.

Das Ehepaar Bornmann aus Schladern konnte sich über diesen Präsentkorb freuen. Beide schwärmen seit Anfang an mit und freuen sich darüber, dass regionales Einkaufen damit einfacher geworden ist. Die anderen Schwärmerinnen sehen es ebenso, sie sind dankbar für die Möglichkeit direkt und regional Produkte von Landwirten, Lebensmittelmanufakturen und anderen kleinen Produzenten an einem Ort einkaufen zu können. Diese Tatsache hatte Inga Lehel, die Gastgeberin der Schwärmerei, überhaupt erst dazu gebracht die Marktschwärmerei in unsere Region zu bringen. Man muß eben nicht mehr nach einzelnen Erzeugerinnen suchen und diese dann separat abfahren. Außerdem freut sie sich sehr darüber,
dass sich die Erzeugerbetriebe mittlerweile auch untereinander viel besser vernetzen.

Die Marktschwärmerei eröffnet Erzeugerinnen regionaler Produkte eine weitere Möglichkeit, die Produkte auch außerhalb des eigenen Betriebes direkt anzubieten. Ein großer Vorteil ist, dass immer nur geerntet oder produziert werden muss, was auch bestellt wurde, dadurch wird Lebensmittelverschwendung komplett vermieden. Wenn es möglich ist, wird auch auf Verpackungen verzichtet.

Das wöchentliche Angebot der Marktschwärmer ist ein wichtiger Baustein regionale Erzeugerinnen sehr einfach zu unterstützen. Einige Erzeuger nehmen im 2-Wochen-Rhythmus teil, je nachdem wie es für die Betriebe umsetzbar ist. Im Durchschnitt liegen zwischen Herstellungsort und Schwärmerei nicht mehr als 27 km Transportweg. Alle Produkte sind
nachhaltig und gentechnikfrei produziert, viele auch bio-zertifiziert.

Wer mehr über die Erzeuger*innen der Marktschwärmerei Windeck und deren Produktsortiment erfahren möchte wird hier fündig, außerdem gibt
es aktuelle Neuigkeiten auch auf Facebook und Instagram.

Die Gastgeberin, Inga Lehel, ist ständig auf der Suche nach weiteren regionalen Produkten.

Fair, transparent und nachhaltig für Erzeuger und Verbraucher

In der Schwärmerei handeln Erzeuger und Verbraucher direkt miteinander: Der Kunde bezahlt seinen Warenkorb direkt nach der Bestellung online. Der Erzeuger gibt von seinem Nettoumsatz 8,35 % an den Gastgeber für die Organisation der Schwärmerei und 10 % an Marktschwärmer für die Bereitstellung der Plattform ab. Der Großteil der Einnahmen bleibt mit 81,65 % beim Erzeuger.

Marktschwärmer erleichtert gerade kleineren Erzeugerbetrieben den Zugang zu Kunden, die Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit in ihrem Einkaufskorb legen: Die Erzeuger bestimmen die Preise für ihre Produkte selbst – weil sie selbst am besten wissen, was ein fairer Preis für ihre Arbeit ist. Dank der Vorbestellung über den Onlineshop kann der Erzeuger exakt planen und vermeidet unnötige Kühl-, Transportkosten und die Verschwendung verderblicher Ware.

Die Mitgliedschaft in einer Schwärmerei ist für Kunden völlig unverbindlich und kostenlos: Es gibt weder Mitgliedsbeiträge noch Mindestumsatz oder Bestellpflicht. Jeder Kunde kann in mehreren Schwärmereien in seiner Nähe Mitglied sein. Am meisten schätzen Marktschwärmer-Mitglieder aber, dass sie die Herkunft ihrer Lebensmittel direkt nachvollziehen können. Der persönliche Kontakt mit den Erzeugern schafft Vertrauen in die Qualität der Produkte und ein gutes Gefühl der Gemeinschaft. Mit jedem Einkauf bei Marktschwärmer wird die regionale Wirtschaft gefördert. Marktschwärmer heißt Transparenz und fairer Handel – für alle.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar