Naturkundliche Rundwanderung – Wald – Zerstörung und Wiederaufbau

Führung:     Helga Meierhenrich
Termin:       Samstag, 11.9.2021 um 10 Uhr
Treffpunkt:  Parkplatz Herchen, Im Bungert 2, 51570 Herchen

Von hier aus müssen wir mit höchstens 4 PKW’s zum Start der Wanderung fahren. Die Parkmöglichkeiten dort sind begrenzt.

Dauer:        etwa 2 bis 3 Stunden bei etwa 5 km Strecke

Anmeldung: bei hmeierhenrich@t-online.de bis zum 10. September, 12 bis 15 Personen unter den 3 G-Bedingungen

Hier bietet sich die Gelegenheit Natur intensiv mit allen Sinnen zu erleben. Wir gehen durch eine unterschiedliche Waldlandschaft: teilweise durch Laubwald und  teilweise von Borkenkäfern und Abholzung zerstörte Flächen, die sich bereits wieder zu regenerieren beginnen. Ich möchte dazu anregen, diese zahlreichen, meist unauffälligen Anzeichen zu beachten und wahrzunehmen. Auch an den dort zahlreich vorkommenden Bauten der Roten Waldameise lässt sich die Zerstörung und der Wiederaufbau im Wald gut beobachten.

Bringen Sie ein blickdichtes Tuch und wenn möglich, eine (Becher)Lupe mit. Auch ist es hilfreich, wenn Sie auf Ihrem Smartphone eine App zur Pflanzenerkennung einrichten, z.B. die kostenlose Flora Incognita.

Text: Tourismus Windecker Ländchen

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar