Piratenpartei Windeck: Erfolg der Öko-Piraten beim Sieg Uferweg Dreisel

Ende Februar 2020 kam es zu einem Hang Abrutsch von der Kreisstraße 23 auf den Sieg Uferweg. Daraufhin forderten die Öko-Piraten die Gemeinde auf den Sieg Uferweg wieder freizumachen. Unmittelbar danach wurde der Hang Abrutsch von einem Dreiseler Bürger in tagelanger Arbeit entfernt.

Diese sehr lobenswerte Eigeninitiative kann man nicht hoch genug einschätzen. Der Sieg Uferweg war also wieder nutzbar. Dann passierte vier Monate lang nichts, bis unser Antrag dann doch behandelt werden musste. Die Gemeinde erklärte ihre nicht Zuständigkeit und verwies auf den Kreis und die Bezirksregierung. Der Kernpunkt unseres Antrages, dass die Standsicherheit der Böschung in Richtung Sieg nicht gewährleistet ist, wurde bestätigt. Aber hier wird man erst in 2021 handeln können.

Nun hat der Kreis doch die letzten Reste Erdreich entfernt, um den Schein zu wahren doch etwas zu unternehmen. Dabei war der Sieg Uferweg auch vorher schon wieder nutzbar. Ein erneuter Hang Abrutsch ist sehr wahrscheinlich. Aber da sind die Kommunalwahlen ja vorbei und die Parteien, die jetzt einen möglichen Erfolg auf die Fahnen schreiben, können in dem Trott weiter machen wie immer.

Wir als ÖkoPiraten bleiben auf alle Fälle im Sinne aller Bürger*innen an diesem Thema dran und werden uns weiter für eine Öffnung des Sieg-Uferweges – ohne Steinbarrieren – einsetzen.

Der vollständige Artikel steht auf unserer Internetseite https://oeko-piraten.de/erfolgbeim-sieg-uferweg-dreisel/

Herzliche Grüße
Martin Schauerte und Peter Inden

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar