Piratenpartei Windeck: Vielen Dank!

Wir von der Piratenpartei Windeck bedanken uns bei allen Wählerinnen für das Vertrauen bei der Kommunalwahl. Die Piratenpartei ist nun mit einem Sitz im Gemeinderat vertreten. Wir werden unsere Ziele, z.B. Transparenz, Offenheit, wirkliche Bürgerbeteiligung, keine uralten Bebauungspläne umsetzen, Politik in Hinterzimmern abschaffen, keine Baumfällungen für Fördermittel, kein Wildwuchs bei Windenergie und 5G-Mobilfunk, usw. mit Nachdruck verfolgen.

Nachdem Windeck vom bundesweiten Trend in der Parteienlandschaft bei der Kommunalwahl im Mai 2014 noch einigermaßen verschont blieb, hat sich dieser meist nicht personifizierte Trend 2020 durchgesetzt. Der Spitzenkandidat der Windecker Piratenpartei Peter Inden wörtlich: „Schwarz-Grün legt zu und kann alles durchsetzen. Ob sinnvoll oder nicht! Gerade in dieser Situation kann die Rolle der Piratenpartei als Korrektiv für falsche Entscheidungen nicht hoch genug bewertet werden. Wir werden Wege aufzeigen, wie wir im Sinne der betroffenen Bürgerinnen aus diesem Dilemma heraus finden. Selbstverständlich kümmern wir uns
auch um weitere Themen, die sich nach dem Gutdünken der Schwarz-Grünen Politik negativ auf die finanzielle- und soziale Situation der betroffen Bürgerinnen auswirken. Gerne können uns alle Windeckerinnen mit ihren Anliegen kontaktieren“.

Der komplette Artikel kann hier nachgelesen werden: https://oeko-piraten.de/vielen-dank/

Herzliche Grüße
Peter Inden und Martin Schauerte

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar