Singgemeinschaft MGV Sängerkreis Hoppengarten feierte bei hochsommerlichen Temperaturen ihr Jubiläum im Bürgerhaus

Das  110jährige Jubiläum feierte die Singgemeinschaft MGV Sängerkreis Hoppengarten am Wochenende mit einem großen Sängerfest im Bürgerhaus in Windeck-Hoppengarten. Das Fest stand unter dem Motto „Sprich, und du bist mein Mitmensch! Singe, und wir sind Bruder und Schwester!“

Der Vorsitzende  Friedbert Röhrig begrüßte am Samstagabend als Gäste u.a. den Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Windeck, Hermann-Josef Metzmacher und Bürgermeisterin Alexandra Gauß. Auftakt im musikalischen Programm war mit dem Jubilarchor. Seit 2006 beleben auch weibliche Stimmen den Chorgesang der Singgemeinschaft.

Seit 8 Jahren ist Markus Wolters Chorleiter. Nach eigenem Bekunden wollte dieser nie einen gemischten Chor leiten. Wolters macht es aber sichtlich Freude auch im Traditionsverein an der Sieg aktiv tätig zu sein. Der MGV Alzenbach e.V., der MGV Ottersbach e.V. und der MGV Eintracht Halft, ebenfalls von Wolters dirigiert, die Chorgemeinschaft MGV Hurst, der „Deutsche Männerchor“ Imhausen und der Gemischte Chor „MGV Imhausen, erfreuten als Gastchöre die Besucher im Saal. Instrumental unterhielten an beiden Tagen die Musiker der Windecker Musikvereinigung. Eigentlich war für die Veranstaltung keine Ehrungen vorgesehen.

Der Vorstand überraschte Friedbert Röhrig aber mit der Ernennung zum Ehrenmitglied für 55jährige Mitgliedschaft im Verein und 50jährige engagierte Tätigkeit als Vorstandsmitglied. Inzwischen führt er die Singgemeinschaft seit 38 Jahren als Vorsitzender an. Die 2. Vorsitzende Veronika Bönisch übergab dem neuen Ehrenmitglied eine besonderen Urkunde. Friedbert Röhrigs Vereinsgeschenk ist die kostenlose Teilnahme an der Winterfahrt des Chores. Im Frühjahr war die Singgemeinschaft  mit den Hobby- Hoppy Sängern wieder Veranstalter ihrer Karnevalssitzung im Bürgerhaus. Bereits zum vierten Mal hat man beschlossen auf die  üblichen Orden zu verzichten und die dadurch gesparten Ausgaben der Ronald McDonald Oase Sankt Augustin  neben der Kinderklinik zukommen zu lassen. Die Spende beträgt wie im Vorjahr 700 Euro. Sie hilft bei der Unterstützung von Familien krebskranker Kinder. Die Ronald Mc Donald Oase hat in diesem Jahr ebenfalls Jubiläum. Sie wurde am 25.3.2009 offiziell für Familien schwer kranker Kinder, die ambulant oder stationär in der Asklepios Kinderklinik behandelt werden müssen, eröffnet. Marion Heigl leitet seit Oktober 2018 das Haus. Sie war persönlich zum Jubiläum der Singgemeinschaft angereist, um für die Spende zu danken und zum 110jährigen Jubiläum zu gratulieren.

Am Sonntag gab es Gesangsvorträge der Singgemeinschaft Hoppengarten, des MGV „Bergischer Liederkranz“, des GV „Eichenkranz Stromberg“, des MGV Merten/Sieg e.V., des MGV der Kölner Verkehrsbetriebe und des MGV St. Katharinen. Die Gäste wurden an beiden Tagen am Grill und auch an Theke und Bierwagen vorzüglich bewirtet. Am Sonntagnachmittag gab es auch ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Mit der Auslosung der Tombola endete das Sängerfest. Die Singgemeinschaft MGV Sängerkreis Hoppengarten, Mitglied des Deutschen Chorverbandes, bedankt sich bei den Gastvereinen für ihre Mitwirkung  und Geschenke, bei  allen Helferinnen und Helfern, bei den Sponsoren und allen Besuchern für die Unterstützung, die die Jubiläumsveranstaltung wieder zu einem besonderen Ereignis im Vereinsleben machten. „Auf Wiedersehen beim Sängerfest 2024!“

(Text & Bild: Erwin Höller)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar