Sommerfest in Niederhausen

Bereits zum achten Mal hatten die ortsansässigen Vereine der Ortsgemeinde Pracht und der Bürgerverein Geilhausen in Verbindung mit dem Landhaus „Im kühlen Grunde“ auf dem Parkplatz  der Gaststätte ein Sommerfest organisiert. Auch in diesem Jahr wurde an zwei Tagen in Niederhausen gefeiert. Am Samstagabend wurden die Gäste mit kalten Getränken, Cocktail´s  und leckerem vom Grill versorgt. Beim lustigen Wettnageln wurde ermittelt, wer den Nagel am schnellsten im Holzstamm versenken konnte. Auch konnte man an der Torwand seine Treffsicherheit beweisen. Die Torwand wurde von der Firma Glas Krüger von Hamm aufgestellt.

Der Sonntag gestaltete sich dann wieder ganz traditionell. Bei blauen Himmel und viel Sonne wurde im Festzelt gefeiert. Über 100 Gäste besuchten das Sommerfest und beteiligten sich an den Aktivitäten wie Entenrennen, Wettnageln und Torwandschießen. Für die kleinen Gäste war eine Hüpfburg aufgestellt.

Über den ganzen Tag wurden die Gäste mit Würstchen, Steaks und Fritten vom Männergesangverein Niederhausen versorgt. Viel Spaß hatten alle Gäste beim Entenrennen. Dieser Spaß wurde vom Bürgerverein Geilhausen  organisiert. Jeder Gast konnte eine Ente (Plastikball)  erwerben. In vier Rennen wurden die „Enten“ im Wickhausener Bach  beim Bolzplatz eingesetzt. Die Reise der „Enten“ führte durch den verrohrten Teil der Straße (K 57) bis zum Ziel, dem Spielplatz in Niederhausen. Nach den vier Rennen wurden jeweils die ersten drei mit Sachpreisen und Gutscheinen belohnt.  Auch für die vierten bis zehnten Sieger hatten die Organisatoren Preise verteilt, diese wurden von der Volksbank Hamm und der Kreissparkasse Hamm gestiftet.

Im Laufe des Nachmittags gab es noch Auftritte. Die Fidele Küken begeisterten das Publikum mit ihrem Showtanz. Der Männergesangverein Niederhausen trug mit seinem Gesang zur Unterhaltung bei.

Während des ganzen Tages konnte die Hüpfburg genutzt werden, ebenso fand die Torwand großes Interesse.

Kaffee und Kuchen wurde von den  Fidele Küken angeboten. Das Tanzkorps der „Fidelen Jongen“  versorgte die Gäste mit leckeren Cocktail´s  sowie mit leckeren Champions und das Team der Gaststätte „Im kühlen Grunde“ hatte für alle Gäste kalte Getränke angeboten.

Zum Abschluss des Sommerfestes zeigten sich die Organisatoren zufrieden über das gelungene Fest das besonders am Sonntag gut besucht war. Das zeigt uns, dass in Pracht die Dorfgemeinschaft sogar über die Landesgrenze hinaus gut funktioniert und die Vereine  miteinander harmonieren.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar