TuS Herchen: Rekordteilnehmerzahl beim traditionellen Preisskat

Trotz widriger Witterungsverhältnisse, mit spiegelglatten Straßen, kamen 58 Skatspieler aus Windeck, Nümbrecht, Eitorf, Neitersen, Lohmar, Waldbröl und Morsbach zum traditionellen Preisskat der Jugendabteilung des TuS Herchen ins „Haus des Gastes“ nach Herchen. Skatfreunde aus Bergisch Gladbach (60 km) und aus Roßbach (Wied) mit 40 km hatten an diesem Abend die weiteste Anreise zu einem Skatabend mit einem reichlich gedeckten „Gabentisch“ mit Geldpreisen, einem Frühstückkorb, Pittermännchen, Obstkörben sowie Fleisch- und weiteren Sachpreisen.

Herrn Andre Dörnen aus Windeck mit dem Jugendleiter Marco Janßen bei der Preisübergabe

Das bei den Skatspielern im Umland immer beliebter werdende Skatturnier wurde an diesem Abend von Andre Dörnen aus Windeck mit 2578 Punkten gewonnen. Den 2.Platz belegte Siegfried Zimmer aus Windeck mit 45 Rückstand und 2533 Punkten. Danach folgt mit Abstand auf den 3.Platz Heinz Werner Bitzer aus Windeck mit 2218 Punkten vor dem 4.Platzierten Ernst Georg Mürken aus Windeck und 2136 Punkten.

Beste Skatspielerin des Abends war Luise Thietzel aus Eitorf mit 1218 Punkten.

Wir möchten uns bei allen Spielern bedanken, die bei diesem Wetter auf den Weg nach Herchen gemacht haben. Bedanken möchten wir uns bei den Gönnern und Sponsoren, sowie bei der Turnierleitung, Jens Heußner und bei allen Gästen, die an diesem Abend „ihr Bier“ im „Haus des Gastes“ getrunken haben und somit für das tolle Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Alle Spielern wünschen wir für das Jahr 2017 „Gut Blatt“ bis zum Preisskat am 06. Januar 2018 im „ Haus des Gastes“ in Herchen.

TuS Herchen 1922 e.V.
Jugendabteilung

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar