Weihnachten kann kommen – St. Martin Altenherfen zeigt wieder seine bergische Krippe

Küster Yannik Scholl war mit dem  Kapellenteam an St. Martin Altenherfen mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest beschäftigt. Fichten wurden im Wald ausgesucht , abgesägt und in das Kirchengebäude transportiert.

An den Bäumen befestigten die Helfer/innen Lichterketten und Strohsterne. Traditionell wurde auch die bergische Krippe mit Figuren aufgebaut. Die Krippe können Besucher ab Weihnachten besichtigen.

Am 1. Weihnachtstag findet um 9.00 Uhr die Festmesse zum Weihnachtsfest „Op de Hüh“ statt, zu der alle eingeladen sind.  Die musikalische Gestaltung hat die Singgemeinschaft Hoppengarten unter Leitung von Markus Wolters, der auch die Orgel spielt.

(Text & Bild: Erwin Höller)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar