Abschnitt der Gerressener Straße in Gerressen wegen Hangrutschgefahr gesperrt

Aus Richtung Herchen kommend, muss die Gerressener Straße am Ortseingang Gerressen im Abschnitt zwischen den Hausnummern 8 u. 12 voll gesperrt werden.

In diesem Bereich hat sich ein Hangrutsch ereignet und die Fahrbahn ist halbseitig gesperrt, um die Böschung vor Verkehrsbelastung zu schützen.

Das eingeschaltete geotechnische Büro empfiehlt eine umgehende Sperrung der Restfahrbahnbreite für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen aus Gründen der Verkehrssicherheit.

Der Straßenabschnitt bleibt für den Pkw-Verkehr der direkt betroffenen Anwohner weiterhin passierbar. Die Vollsperrung für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen wird ab Montag, den 24.09.2018 auf unbestimmte Zeit erfolgen.

Entsprechende Umleitungsbeschilderungen sind zu beachten.

Infos erteilt die Gemeinde Windeck, Sachbereich 42, Hr. Walkenbach, 02292/601-137

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar