Café und Ausflugslokal Zum Goldenen Spinnrad erhält erneut neuen Pächter

Altwindeck – Vor rund einem Jahr berichteten wir über einen neuen Pächter des Lokals “Zum Goldenen Spinnrad” in Altwindeck. Nun – ein Jahr später – wechselt erneut der Pächter.

Goldenes Spinnrad Altwindeck

Seit rund einem Monat betreibt nun Larsine Meusch (Küchenmeisterin) das Lokal am Fuße der Burgruine und bietet von Mittwoch bis Sonntag ab 11.30 Uhr bis 20.30 Uhr durchgehend warmen Mittagstisch an. Neben dem Mittagstisch werden auch hausgemachte Kuchen und Torten serviert. Ab November gibt es auf Vorbestellung frische Deutsche Gänse oder auch Gänseschenkel.

Die Auswahl an Speisen ist reichlich und preisgünstig. Alle Gerichte werden ohne jegliche Zutaten von Hilfsmitteln wie beispielsweise gekörnte Brühe oder Geschmacksverstärker zubereitet. Nur mit Kräutern und natürlichen Gewürzen wie Pfeffer und Salz, so Meusch.

Das Café bietet Platz für etwa 40 Gäste und eignet sich hervorragend für kleine Feiern.

Kontakt: 0176/34461212

Empfohlene Beiträge:

  13 Kommentare:

  1. Gast
    24. Oktober 2015 um 18:55 Uhr

    Warum denn nur bis 20:30 Uhr, sehr schade

    • Meusch werner
      2. November 2015 um 20:14 Uhr

      Hallo, daß das Lokal nur bis 20.30Uhr geöffnet ist, ist nicht ganz richtig. Die Küche ist bis 20.30 Uhr offen, wenn Sie möchten und vorbestellen, öffnen wir selbstverständlich auch länger, auch an Tagen wo normal geschlossen ist, (Montags oder Dienstags) wie der Gast es möchte. Hauptsache ist, der Gast ist zufrieden.
      Nehmen Sie Kontakt mit uns auf 017634461212
      Mfg Meusch

  2. wowedv
    5. November 2015 um 22:39 Uhr

    Wer will um 20 Uhr noch einen warmen Mittagstisch serviert bekommen, ist sicher gut durch? Der obigen Beschreibung zufolge scheinen sich die Nachpächter nicht sehr von den vorherigen absetzen zu können. Aber, wer will dort abends hin?

    • Windecker Bürger
      6. November 2015 um 14:45 Uhr

      Werter „Wowedv“,

      schade um Ihren so negativen Kommentar. Die neuen Pächter bemühen sich redlich und bieten eine „natürliche Küche“ an (ohne Geschmacksverstärker oder chemische Hilfsmittel). Diese neue Angebot in Herzen des Windecker Ländchens freut insbesondere Allergiker und verdient eine Chance.

      Sie, werter „Wowedv“, müssen es ja nicht ausprobieren, vielleicht wäre auch das Fastfood der amerikanischen Ketten mit Sitz in den Gewerbegebieten eher nach Ihrem Geschmack. Das können Sie auch des Nachts verzehren.

  3. wowedv
    6. November 2015 um 16:24 Uhr

    “Die neuen Pächter bemühen sich redlich und bieten eine „natürliche Küche“ an”
    Andere Köche in Windeck sind über den Status bemühen hinaus und bieten bereits natürliche Küche ohne Geschmacksverstärker oder chemische Hilfsmittel an.
    Fastfood hat durchaus seine Reize

  4. Windecker Bürger
    8. November 2015 um 17:37 Uhr

    Aus heutiger Erfahrung_
    Engagiertes Team, das sich dort bemüht,
    mit einer preiswerten bodenständigen Küche,
    hausgemachte Speisen, leckere Kuchen.
    Auch wer nur ein Eis oder Erfrischungsgetränk
    zur Wanderpause will, der wird sehr freundlich bedient.

  5. Meusch
    27. Juli 2016 um 17:14 Uhr

    Das Goldene Spinnrad schliesst zum 01.08.1016 die Tore fuer immer.

  6. Windecker Bürger
    28. Juli 2016 um 11:05 Uhr

    Sehr schade

  7. Besserwessi
    28. Juli 2016 um 13:30 Uhr

    Sage niemals nie…Das goldene Spinnrad ist ein gutes Rennpferd, es braucht nur den richtigen Jockey.

    • R.Stüber
      28. Juli 2016 um 14:31 Uhr

      Eigentlich schade . Ich wusste gar nicht das das Cafe wieder auf war .

  8. windecker Bürger
    13. August 2016 um 22:28 Uhr

    Das Café ist Samstag und Sonntag geöffnet, wie ich heute festgestellt habe,
    es gibt Kaffee und Kuchen, sowie kleine Gerichte.

    Daumenhoch!!

  9. Windecker Bürger
    15. August 2016 um 12:37 Uhr

    Viel Erfolg !

  10. Besserwessi
    15. August 2016 um 16:58 Uhr

    Das “goldene Spinnrad” hat Samstag und Sonntag ab 11:00 Uhr auf. Bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen und Torten, bei deftigem Kartoffelsalat mit Brühwurst und Schweizer Wurstsalat, auch selbstgemacht, können eine Vielzahl von Wanderern die Ruhe und die Idylle am “Spinnrad” mit Kaltgetränken und alkoholfreiem Weizenbier, genießen. Viele sind froh, eine vernünftige Toilette aufsuchen zu können, und ein Wassernapf für die durstigen Hunde zu bekommen. Klar, das gehört auch zum Service. Das Spinnrad geht nicht unter. Dazu ist es zu schön am Fuße der Burgruine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.