Unfall mit mehreren Verletzten auf K 7 Abfahrt Roth

Heute (30.04.2019) Nachmittag gegen 17.10 Uhr befuhr ein 50 jähriger Mann aus Windeck mit seinem PKW die K7 aus Richtung Rosbach kommend in Fahrtrichtung Leuscheid. In dem Fahrzeug befanden sich als Beifahrer ein 36 jähriger Mann, ebenfalls aus Windeck, und im Fond des Wagens die beiden Kinder der Beifahrers, ein 5 jähriger Junge und dessen 6 jährige Schwester.

Bild: Feuerwehr Windeck

An der Einmündung K7/K23 übersah der Fahrer beim Linksabbiegen in Richtung Windeck-Roth den Vorrang des entgegen kommenden anderen PKW, besetzt mit einem 36 jährigen Mann aus Windeck, so dass beide Fahreuge frontal zusammenstießen. Der Fahrer, der links abbiegen wollte wurde dabei leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Sein Beifahrer und dessen Tochter wurden schwer verletzt und jeweils mittels Rettungshubschrauber in Krankenhäuser geflogen. Der Sohn des Beifahrers wurde leicht verletzt und mittels RTW in ein Krankenhaus transportiert. Der entegegen kommende 32-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt und einem Krankenhaus zugeführt.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Deren Fahrzeugteile beschädigten zudem einen weiteren PKW, der im genannten Einmündungsbereich stand. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die K7 war bis 19.50 h gesperrt.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar