Windecker Piratenpartei unterzeichnet Offenen Brief zum Bürger*innenrat an den Bundestag

„Klimagerechtigkeit und Wege aus der ökologischen Krise“

An den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Sehr geehrte Abgeordnete des Bundestages,
vor wenigen Wochen hat der Ältestenrat des Bundestages einen Bürger:innenrat auf Bundesebene zum Thema der „Rolle Deutschlands in der Welt“ angekündigt. Wir begrüßen diesen wichtigen Schritt zur Ergänzung unserer repräsentativen Demokratie durch Los basierte Bürgerinnenbeteiligung. Gleichzeitig appellieren wir an Sie, das enorme Potenzial des Instruments Bürgerinnenrat schnellstmöglich für unsere
dringendsten und größten gesellschaftlichen Herausforderungen einzusetzen: die Eindämmung der Klimakatastrophe und des ökologischen Kollaps.

Die jüngsten Entwicklungen in der deutschen Klimapolitik — wie das umstrittene Kohleausstiegsgesetz — zeigen einmal mehr, dass es der Politik bisher nicht gelungen ist, den dringend notwendigen Umwelt- und Klimaschutz umzusetzen. Damit scheitert sie an der eindeutigen Faktenlage und ignoriert Warnungen aus der Klimaforschung ebenso wie andauernde Proteste. Jeder Tag, den wir verstreichen lassen, ohne mutige und hinreichend wirkungsvolle Maßnahmen zu beschließen, reduziert unseren
Handlungsspielraum, der Krise entgegen zu wirken.

Der komplette Artikel kann hier nachgelesen werden: https://oeko-piraten.de/windecker-piratenpartei-unterzeichnet-offenen-brief-zumbuergerinnenrat-an-den-bundestag/

Herzliche Grüße
Peter Inden und Martin Schauerte

(Text & Bild: Piratenpartei Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar